LBB, Amazon, ADAC: Konto hat vorgemerkte Umsätze: Berechnung der Zwischensalden ohne Abruf vorgemerkter Transaktionen

Hier gibt es Support zu den Plugin der neuesten Generation des Hibiscus-Mashup Projekts von Sebastian Richter
Benutzeravatar
Hibiscus-Scripter
Administrator
Administrator
Beiträge: 1616
Registriert: Mi 30. Okt 2013, 17:14
Wohnort: Würzburg

LBB, Amazon, ADAC: Konto hat vorgemerkte Umsätze: Berechnung der Zwischensalden ohne Abruf vorgemerkter Transaktionen

Beitrag von Hibiscus-Scripter » Di 7. Apr 2020, 13:00

So, das ist immer erst am Schluss klar,
aber hier werden "Vorgemerkte Umsätze" wohl auch direkt, also noch vor der Buchung selbst, mit in den Kontosaldo (Verbrauchter Betrag) eingerechnet. Anders ist hier allerdings, dass diese auch direkt online mit angezeigt werden und nicht nur ohne Daten vorangekündigt.

Dadurch ergeben sich nun zwei Möglichkeiten:
  1. (Von mir empfohlen und bevorzugt und auch bereits umgesetzt)
    Wir berücksichtigen die Summe der "Vorgemerkten Umsätze" beim Eintragen der Zwischensumme in den einzelnen Transaktionen
  2. (Eher ungewöhnlich daher nicht empfohlen)
    Oder wir übernehmen diese vorgemerkten Umsätze direkt mit, noch bevor diese gebucht werden. Dann muss man zwar die Summen nicht gegen rechnen aber:
    Diese Transaktionen würden dann im Moment in Hibiscus als ganz normale Umsätze angezeigt, also man würde keinen Unterschied sehen oder merken, dass diese vorgemerkt sind (selbst wenn ich diese als "graue" vorgemerkte Umsätze markieren würde, sollten die dann aber auch eigentlich "noch" keinen Saldo haben und wir wären wieder bei Punkt 1, wenn wir es sauber machen würden. Daher ist diese Methode eher nicht zu empfehlen.
In beiden Fällen aber, sollte diese Meldung dann jedenfalls deswegen nicht mehr allein erscheinen:
Info-Warnung: Kontoauszugssaldo aktuell, Buchungen werden erwartet ODER Kontoauszugssaldo nicht aktuell, wird später aktualisiert! Letzter Zwischensaldo ist daher nicht gleich Kontosaldo
Hinzu kommt eine Meldung wie:
Info-Warnung: der Kontosaldo entspricht nicht dem Zwischensaldo des letzen Umsatzes da 'ungebuchte Transaktionen' vorhanden sind
und die Zwischensalden sollten aber stimmen.

Hinzu kommt, dass es wohl auch vorgemerkte Umsätze ohne jegliche Salden oder sogar ohne Datum gibt, die auch noch tage- oder wochenlang in der Übersicht geführt werden. Was dann passiert wenn diese auf einmal gebucht werden möchte ich gar nicht wissen.
Oder wenn ein vorgemerkter Umsatz wieder storniert wird.

Gruß :wave:

PS: In jedem Fall gilt, wer bis jetzt einen Komplett-Abruf vor Build 581 (finance.websync) gemacht hat, während er "vorgemerkte Umsätze" hatte, bei dem stimmen die Zwischensummen sehr wahrscheinlich nicht ;-)

Benutzeravatar
Hibiscus-Scripter
Administrator
Administrator
Beiträge: 1616
Registriert: Mi 30. Okt 2013, 17:14
Wohnort: Würzburg

Ein Beispiel:

Beitrag von Hibiscus-Scripter » Mi 8. Apr 2020, 11:24

Hier mal ein Beispiel, dass mir nun direkt untergekommen ist.
In jedem Falle gilt: Eine saubere Ausgangssituation ist natürlich die beste. Bedeuted:
- Es fehlen keine Umsätze, keine Umsätze sind vorgemerkt
- Das Kontosaldo ist somit aktuell und auch nicht vorgemerkt
Hier mal ein Gegen-Beispiel:
  • Wir haben ein Konto mit 4 ungebuchten Transaktionen, deren Summe aber bereits im Kontosaldo eingerechnet wurde. Das Kontosaldo ist daher nicht aktuell oder richtig. Dieses ist sozusagen vorgemerkt wie die vorgemerkten Umsätze dazu auch.
    Selbst habe ich einen neuen Komplett-Abruf getätigt um saubere Zwischensalden zu erhalten.
    Das Plugin erkennt das auch prompt und gibt daher diese Meldung aus:
    Info-Warnung: der Kontosaldo entspricht nicht dem Zwischensaldo des letzen Umsatzes da 'ungebuchte Transaktionen' vorhanden sind
  • Idealerweise kommen beim nächsten Abruf, alle fehlenden Umsätze einfach hinzu. In diesem Beispiel kommen aber nur zwei von den vier fehlenden Buchungen herein und das Plugin muss zur Sicherheit nachfragen:
    Salden-falsch.jpeg
    Da immer noch Umsätze erwartet werden, wählen wir hier "Ja" aus und die Zwischensalden bleiben korrekt.
Grundsätzlich gibt es mehrere Routinen die versuchen das Ganze immer mit den richtigen Salden zu füllen. Wenn allerdings mehrere Umsätze fehlen und dann noch andere hinzukommen und wieder nicht alle Umsätze abgerufen werden können, kann das Plugin natürlich nicht wissen wie viele Umsätze noch fehlen.

:idea: Allgemeine Info zur Funktion "Salden neu berechnen"
Diese Funktion ist eine reine Hibiscus-Funktion und sollte bei Konten von Hibiscus Mashup nicht verwendet werden, da hier z. B. auch das Kontosaldo selbst angepasst wird und vor allem die oben angesprochenen Routinen natürlich vollkommen durcheinander kommen werden.
Selbst hierfür gibt es nämlich eine Routine, die im richtigen Augenblick (wenn das Kontosaldo mit dem letzten Umsatz zusammen passen sollte aber dennoch nicht zusammen passen) die letzten 90 Zwischensalden neu berechnet und einträgt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Zurück zu „Hibiscus Mashup über Finance.Websync - (Beta 0.x = neue Release 3 der alten Scripte)“